Wärmedämmverbundsystem

Vielen Häusern fehlt eine ausreichende Wärmedämmung.
Eine Wärmedämmung ist für den Neubau durch die Energieeinsparverordnung EnEV zwingend vorgeschrieben.
Auch ein Altbau kann mit einer Wärmedämmung der Außenwände energetisch verbessert werden.

 

Eine Dämmung der Außenwände hat viele Vorteile:

 

  • Wärmebrückenfreier Wandaufbau
  • Erhöhung der Oberflächentemperatur der Außenwände
  • Behagliches Wohnklima
  • Verminderung bzw. Verhinderung von Schimmelbildung
  • Große Einsparung an Energiekosten
  • Schutz der Außenwände vor Verwitterung

 

Wir bieten Ihnen die verschiedensten Systeme an!
Hier ein kleiner Überblick:

 

  • Wärmedämmverbundsystem mit Polystyrol
    (das kostengünstige Standardprodukt für Ein- und Zweifamilienhäuser)
  • Wärmedämmverbundsystem mit Mineralwolle
    (nicht brennbar, für Häuser mit einer Traufhöhe > 8m)
  • Wärmedämmverbundsystem für ein Passivhaus
    (mit Dämmstoffdicken ab 200 mm)
  • Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserstoffen
    (Biologisch und Ökonomisch korrekt)
  • Dämmstoffe der Wärmeleitgruppen von 040 bis zu 022!
  • Beschichtungssysteme auf mineralischer Basis
  • Beschichtungssystemen auf organischer Basis
    für Oberputze mit intensiver Farbgebung!

 

Der Geschäftsführer der Meisterbetrieb Rudolf Steffes GmbH ist Zertifizierter Energiefachmann!